Qlimax 2010 Review

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Qlimax 2010 Review



      2010 hat es Q-Dance ordentlich Krachen lassen mit der Qlimax haben sie noch einen oben drauf gesetzt.

      27.11.2010 schon um circa 19 Uhr versammelten sich die Feierwütigen Massen
      der unterschiedlichsten Nationen vor den Toren des Geldredome in Arnheim.
      Teils sehr knapp bekleidete Girls und Boys mussten circa 2 Stunden bei
      Eisigen minus graden ausharren, bis um 21 Uhr der lang ersehnte Einlass
      mit einem grossem Aplaus gewehrt wurde.
      Trotz der eisigen Källte, war die Stimmung sehr gut.

      Im Stadion angekommen, wurde zuerst die Westlich ausgerichtete Bühne mit grossem Staunen vieler Leute begutachtet.
      Mit moderner LED Technik, war die Mitteltreppe der Westseite des Gelredome ausgestattet, auf dieser befand
      sich eine Fahrbares DJ Podest, welches von oben nach unten fahren konnte.
      Über dieser Treppe befand sich dass Gate als Bühnen Bild, welches mit Modernster Projektionen belichtet wurde.
      Neben der Bühne und jeweils an allen Seiten
      des Stadion waren grosse Säulen platziert die ebenfalls mit Projektoren
      belichtet wurden. Movingheads und Laser haben dass Geldredome passend
      zum Theming ins richtige Licht gesetzt.

      Das Soundsystem, war besser als jemals zuvor ausgerichtet, sogar
      auf den Tribühnen, war alles sehr deutlich zu verstehen.

      Dadurch, das die Bühne auf der Westtribühne platziert war, konnte man
      in diesem Jahr noch mehr Besucher einlass gewähren.
      Ich schätze die Besucherzahl grob auf circa 40000 - 45000, will
      mich dort aber nicht festlegen, es können mehr aber auch weniger
      gewesen sein.

      Um 22 Uhr tratt der erste Act an. Pavelow, er begeisterte
      sofort die Massen. Mit grossen Jubeln und guter laune, kochte schon
      ab der erste Minute die Stimmung und die Crowd tanzte.
      Eigentlich hätte jeder erwartet,
      dass es ein reines Dubstyle Set sein wird aber dem war ganz und garnicht
      so. Fette Hardtrance Beats hämmerten die ersten 30 minuten des Sets
      aus den Boxen, gefolgt weiteren 30 minuten Nustyle und Dubstyle.

      Um 23 Uhr, betratt Stephanie die Bühne. Vorher war die Skepsis Ihr gegenüber recht groß, denoch war die Feierendemasse sehr schnell
      begeistert. Stephanie hat sich auf der Qlimax als DJane
      bewiesen.

      Um 0:00 Uhr, wurde mit grosser Freude Wildstylez empfangen, auch
      er hat ein großartiges Set abgeliefert und um 1:00 Uhr kam es dann zur einer grossen überaschung: "We bring a special performance by: Wildstylez
      and the Noisecontrollers" ertönnte aus den Boxen,
      Ihr könnt Euch sicherlich vorstellen, wie die Masse vor Freude gejubelt hat.
      Wer hätte denn auch damit gerechnet ? Dieses Special Set ging
      30 minuten lang, der Wahnsinn schlecht hin.

      Um 1:30 Uhr war es dann soweit, die nicht fehlen dürfende Lasershow mit der Qlimax hymne, eröffnete Brennan Heart in Begleitung eines Live Orchesters. Sein Set ansich hat mich aber leider nicht angesprochen,
      er Spielte zuviele Cover und sein Set wirkte eintönig. Denoch erreichte
      auch er die Feierndemasse.

      Nach Brennan Heart, waren die beiden Italienischen DJ´s T`n`T an der Reihe. Leider war dieses Set aufgrund Technischer probleme vorzeitig
      zuende, nicht jeder bekam es mit da MC Ruffian diese probleme sehr
      gut überspielen konnte. Er hat sehr schnell und vorallem sehr gut reagiert
      und damit bewiesen, dass er ein wahrer König unter den MC`s ist.

      Vorzeitig fing also das D-Block & S-Te-Fan Set an, welches auch recht gut war, gefolgt von den Psycho Punkz, welche ebenfalls ein geniales Set ablieferten.

      Zatox, hat die fehlende Zeit von T`n`T übernommen aber sein Set war nichts für mich. Ich bin nicht so ein Fan des Rawstyles.

      Zum schluss brachten Evil Activities & Endymion die Bude noch einmal richtig zum Kochen mit Fetten Hardcore Beats.

      Neu war im diesem Jahr, dass der Merchandise Store ein Warteschlangen
      prinzip hatte. Preislich hat sich auch etwas getan, eine Pizza kostete eine Halbe Münze weniger. Allerdings wer ein Line Up shirt wollte, musste 2,50 Euro mehr berappen, dieses Kosteten Sie 27,50 Euro. Beliebt in diesem Jahr waren aber die Qlimax Jacken für 54 Euro.

      Die Zeit verging viel zu schnell, es war mit abstand eines der besten Qlimax Events, die es jemals gegeben hat.

      Bilder von der Qlmax folgen Morgen.

      Wer seine erfahrungen Schreiben möchte, kann dieses hier gerne machen.
      Auch Eure Bilder oder Youtube Links könnt Ihr hier im Thread mit einbinden
    • RE: Qlimax 2010 Review

      So... Dann geb ich direkt meinen Senf mal dazu ;). War meine erste Qlimax, obwohl ich schon seit ca. 2006 Hardstyle höhre.

      Einlass war sehr .... kalt :D. Doch durch die riesen Menschenmassen, wurds kuschelig. Undendlich viele Deutsche um einen herum :D.
      Nach dem Einlass der erste Schock. Da ich nicht im T-Shirt draußen warten wollte, musste ich meine Jacke mitnehmen und mit dann ein Schließfach für 11 Euronen (5 € Pfand + 6 € Miete) nehmen. Passt schon. Man will ja nicht geizen. Kollegen gesucht, der zum anderen Eingang musste und dann ab rein in die Halle.

      Bühnenbild meiner Meinung nach Großartig. Die Bewegliche Bühne, die "Treppe". Ich fands genial.

      Dann gings langsam los mit Pavelow. Das Set war ganz gut. Waren einige Granaten bei. Ich denke nur an Pitcher - Pump it Loud.

      Stephanie wusste auch echt zu gefallen. Bissl mehr Lachen hätte se können :D. Vorallem muss ich mich für Gold, meinem Lieblingssong 2010 bedanken. Genial (vorallem da es im Original Mix gespielt wurde).

      Dann Wildstylez. Er hat ja das erste mal wirklich richtig die Hütte abgerissen. Jedes Lied 100%iger Abgehfaktor. Wow.

      Dann brauchten wir kurz was zu trinken. Wir gehen hoch. Setzen uns kurz auf die Tribüne, aber bekamen gar nicht mit, wer der Nachfolger der Wildstylez ist. Hatte erst mit TNT gerechnet gehabt. Dann nach den ersten Liedern, die ich mitbekam, dachte ich an Brennan Heart. Dafür war die Bühne aber zu voll und dann hab ich erst Wildstylez und die NC's erkannt. Bomben Set einfach.

      Danach Brennan Heart. Hier im Forum wird er ja von einigen spezialisten immer als Brennan Fart verschrieen (vlt. wollen die Leute cool sein und Dinge aus anderen größeren HS Forum übernehmen), aber ich fand er hat einfach richtig geile Songs reingehaun. Klar war Beispielsweise der Faithless mix in meinen Augen nix, aber er konnte wirklich überzeugen mit sowohl alten, als auch neuen Songs. Vorallem kam noch Come as one und es ging ab.

      Dann kam TNT, bei denen ich mir vorher bewusst war, dass das nicht mein Set wird. Die ersten Paar Tracks hab ich mir noch angehört, dann aber musste schließlich auch mal was gegessen werden. Das Set hab ich mir dann doch noch bis zum Ende angesehen, allerdings auf der Tribüne. Gefiel mir allerdings nicht sooo...

      Nun kam D-Block and S-Te-Fan. Die beiden waren bis zu ihrem Album mein Lieblingshardstyle Act. Also ab auf den Dancefloor. Doch Leider wurde ich ein wenig enttäuscht. Die neuen Tracks von ihnen haben einfach nicht diesen Flow wie ihre alten. Klar waren gute Tracks dabei (Rockin ur mind, der Together edit), aber leider haben mir viele von ihren Tracks die sie dann gespielt haben nicht gefallen. Vorallem der Edit von Evolutionz gefiel mir nich so. Schade.

      Dann die Psyko Punkz. Ich musste einfach nur sagen Wow. Was die Jungs da abgeliefert haben, war einfach nur genial. Bam. Ich sag nur Techno Prime, Techno Prime, Techno, Techno, Techno Prime!

      Dann Zatox. Geil Geil Geil. Er macht einfach die Tracks mit den fettesten Screeches. Dann noch mein Alltime Fav Tanz Elektrik (Auch wenn in nem nicht so tollen mix, wie der Hard Mix), aber dann bin ich voll abgegangen und hab einfach nur Tanz Elektrik, Mach mich an.... mitgeschrien.

      Danach kam Endymion, den ich mir aber nicht auf der Tanzfläche angetan hab, da Hardcore nix für mich ist. Daher bin ich auch etwas früher raus, was scheinbar ganz gut war, wenn man sich seinen Schlüssel an den Spinden abholen wollte ;).

      Was man noch sagen kann, die Intros waren vielleicht etwas kurz, die hab ich mir etwas besser vorgestellt. Dafür gefiel mir die Lichtshow (Unterschiedliche Farben, bei unterschiedlichen Kristallen).


      Insgesamt einfach genial!
      http://www.myspace.com/daxdaggermusic
    • RE: Qlimax 2010 Review

      Hab paar videos gemacht:)

      Pavelow anfang:
      http://www.youtube.com/watch?v=P_6pxXluFD0

      Intro Stephanie:
      http://www.youtube.com/watch?v=D0Pk1RTr5_E

      Intro Wildstylez:
      http://www.youtube.com/watch?v=-yXWWTcCQ_U

      Wildstylez & Noisecontrollers Special:
      http://www.youtube.com/watch?v=fZ1frE2b5Ls

      Brennan Heart:
      http://www.youtube.com/watch?v=fBbFoyBq27E

      Brennan Heart fand ich am geilsten, meeeega geile dj-tools wieder am start, unglaublich:D
      Das Special Set von NC&Wildstylez war auch richtig genial, zatox hat gerockt, psyko punkz waren auch gut, stephanie war ok.
      Hardcore am ende war auch richtig geil:D
    • RE: Qlimax 2010 Review

      Bobbi schrieb:


      So nachdem wir erst um 14 uhr von amsterdam weggefahren sind,..... bin ich nun endlich zu Hause ;)

      Vor 10 minuten angekommen ;)

      Qlimax war sowas von Megaaaaaa.
      Am besten hat mir TNT gefallen ;)

      Aber zum VIP Eingang. Der war ja mal sowas von "FAIL" ;)


      Was ? Du warst nach einer solchen Party Nacht noch in Amsterdam ??
    • RE: Qlimax 2010 Review

      Needle schrieb:


      Bobbi schrieb:


      So nachdem wir erst um 14 uhr von amsterdam weggefahren sind,..... bin ich nun endlich zu Hause ;)

      Vor 10 minuten angekommen ;)

      Qlimax war sowas von Megaaaaaa.
      Am besten hat mir TNT gefallen ;)

      Aber zum VIP Eingang. Der war ja mal sowas von "FAIL" ;)


      Was ? Du warst nach einer solchen Party Nacht noch in Amsterdam ??


      Wir waren generell über das Wochenende in Amsterdam(Mariott Hotel).

      Freitag Amsterdam(Disco Escape+Redlight District+Coffee Shops)
      Samstag dann die Qlimax.
      Sonntag bis 14 Uhr noch gepennt im Hotel & danach heimgefahren die 1000km ;)
    • RE: Qlimax 2010 Review

      Bobbi schrieb:


      Needle schrieb:


      Bobbi schrieb:


      So nachdem wir erst um 14 uhr von amsterdam weggefahren sind,..... bin ich nun endlich zu Hause ;)

      Vor 10 minuten angekommen ;)

      Qlimax war sowas von Megaaaaaa.
      Am besten hat mir TNT gefallen ;)

      Aber zum VIP Eingang. Der war ja mal sowas von "FAIL" ;)


      Was ? Du warst nach einer solchen Party Nacht noch in Amsterdam ??


      Wir waren generell über das Wochenende in Amsterdam(Mariott Hotel).

      Freitag Amsterdam(Disco Escape+Redlight District+Coffee Shops)
      Samstag dann die Qlimax.
      Sonntag bis 14 Uhr noch gepennt im Hotel & danach heimgefahren die 1000km ;)


      Achso okay ;) Man muss alles mal probieren :biggrin2:
      Aber hätte ein Hotel in Arnheim nicht mehr sinn gemacht ?
    • RE: Qlimax 2010 Review

      Needle schrieb:


      Bobbi schrieb:


      Needle schrieb:


      Bobbi schrieb:


      So nachdem wir erst um 14 uhr von amsterdam weggefahren sind,..... bin ich nun endlich zu Hause ;)

      Vor 10 minuten angekommen ;)

      Qlimax war sowas von Megaaaaaa.
      Am besten hat mir TNT gefallen ;)

      Aber zum VIP Eingang. Der war ja mal sowas von "FAIL" ;)


      Was ? Du warst nach einer solchen Party Nacht noch in Amsterdam ??


      Wir waren generell über das Wochenende in Amsterdam(Mariott Hotel).

      Freitag Amsterdam(Disco Escape+Redlight District+Coffee Shops)
      Samstag dann die Qlimax.
      Sonntag bis 14 Uhr noch gepennt im Hotel & danach heimgefahren die 1000km ;)


      Achso okay ;) Man muss alles mal probieren :biggrin2:
      Aber hätte ein Hotel in Arnheim nicht mehr sinn gemacht ?


      Ja das schon,... aber wir wollte unbedingt auch nach amsterdam.
      Haben uns über einen Kollegen der bei Mariott arbeitet das Hotel gebucht.
      Somit haben wir dort für eine 4 Betten Suite für 2Nächte inkl. Frühstück pro Person 65 Euro gezahlt.

      Eig. sehr sehr günstig für ein 5 Sterne Hotel ;) - Luxus pur.
    • RE: Qlimax 2010 Review

      Also von mir gibts auch nur ein Mini-Review, weil ich 1. nicht dabei war und 2. nur 1 1/2 Stunden zugehört habe via Webstream.

      Das was ich gehört habe war einfach der Mega Hammer:

      Das Pawelow Set war das Beste Set (genreübergreifend!), das ich seit Monanten gehört habe. Das war einfach der Ultra Hammer. Als Hardstyler wart ihr vielleicht ein wenig enttäuscht, dass er die erste halbe Stunde hauptsächlich Hard-Trance gespielt hat. Für mich ist aber das genau der Style, der eigentlich auf so ein Event gehört. Ich habe wirklich bei nahezu jedem Track eine Gänsehaut gehabt. Die 2. halbe Stunde mit den Oldschool Hardstyle Tracks hat mir auch extrem gut gefallen. Wirklich soo muss ein Set klingen!

      Beim Set von DJ Stephanie habe ich nach einer halben Stunde ausgeschaltet. Es waren ein paar coole Tracks dabei (The Vision) aber auch jede Menge Schrott. Das ist heute einfach nichtmehr meine Welt.
    • RE: Qlimax 2010 Review

      Rava schrieb:


      Also von mir gibts auch nur ein Mini-Review, weil ich 1. nicht dabei war und 2. nur 1 1/2 Stunden zugehört habe via Webstream.

      Das was ich gehört habe war einfach der Mega Hammer:

      Das Pawelow Set war das Beste Set (genreübergreifend!), das ich seit Monanten gehört habe. Das war einfach der Ultra Hammer. Als Hardstyler wart ihr vielleicht ein wenig enttäuscht, dass er die erste halbe Stunde hauptsächlich Hard-Trance gespielt hat. Für mich ist aber das genau der Style, der eigentlich auf so ein Event gehört. Ich habe wirklich bei nahezu jedem Track eine Gänsehaut gehabt. Die 2. halbe Stunde mit den Oldschool Hardstyle Tracks hat mir auch extrem gut gefallen. Wirklich soo muss ein Set klingen!


      Beim Set von DJ Stephanie habe ich nach einer halben Stunde ausgeschaltet. Es waren ein paar coole Tracks dabei (The Vision) aber auch jede Menge Schrott. Das ist heute einfach nichtmehr meine Welt.


      Das set habe ich auch sowas von Mega gefunden,.... Hat alles so geil gepasst.