Era (Ibbenbüren)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • RE: Aura (Ibbenbüren)

      waren gestern da;

      Zur Location:

      Unique: Sehr clubbig, aber auch wirklich sehr schön.

      Jam: Bin nur einmal durchgerannt, weil der Boden so vom Bass am vibrieren war und HIPHOP nicht so ganz mein Style ist. Ganz nett, aber hab ich nicht ganz so ausgecheckt wie groß und was in dem Bereich ist.

      Extra: Hat so ein bisschen Saloon Style, dennoch muss man sich um zu tanzen wirklich auf diesen Holzbalkenbereich quetschen, der wirklich überfüllt war. Dennoch ganz cool.

      Foyer und die ganzen Bars sind auch vom Design her ganz cool.
      Mainhall: Ich war jetzt noch nicht in allzuvielen Großraumdiskotheken, aber als ich dann auf den Mainfloor kam und direkt 3Laser mich flashten, dacht ich mir schon: Jo , was geht'n :biggrin2: (war übrigens eine Seltenheit, dass die Laser nicht hochgefahren waren^^)


      Zur Musik:

      Im Unique war die Musik ganz cool. Der DJ hatte es auch gut drauf, auch wenn er jeden Übergang mit dem Filter ausgeführt. Dennoch top; auch von der Musikauswahl.

      Jam: Wie gesagt, Bass Pur, mehr hab ich aber nicht gehört^^

      Extra: DJ, saß da mit dem Macbook und VDJ :biggrin2: Hat aber so schöne Klassiker wie den PUR Partymix gespielt usw. -> Menge war gut am feiern :)

      Foyer: Zwar hatten sie da ein DJ Pult etwas versteckt, aber dort stand nie jemanden. Es liefen vorgefertigte Housemixes ohne Vocals. Ganz cool zum chillen also :)

      Mainfloor: Dieser "Boah"-Effekt den ich von der Lichtanlage hatte, wurde mir aufgrund der Musik schnell genommen. Ich habe (selten oder eher) noch nie sowasvon 2 schlechte DJs gesehen/gehört. Ich stande keine 30min auf dem Floor und schon hatte ich das Bedürfniss schreiend wegzurennen. Es wurde jeder 2. Übergang dadurch "gemeistert", dass Grey-T (so hieß er glaub ich) irgendein Müll gebrüllt hatte. Freddy F (der 2. DJ) war auch nicht besser, schrie zwar nicht soviel rum, aber dessen Übergänge waren ähnlich die von seinem Kollegen: (Es wurden halt so Mainstreamsachen gespielt:) Man war erst Offbeat und anschließend gab es dann eine plötzliche 5-10 sec lange Stille, bis dann irgendein anderer Song kam. Wie gesagt, jeder 2. Übergang lief so ab!:angry:

      Die Krönung aber war der Grey-T.
      Wir kamen dann irgenwann wieder vom Unique auf den Mainfloor. Sind grade so ein bisschen am tanzen.
      Plötzlich geht die Mukke aus. Mr.DJ schrie wie ein bekloppter rum(ist man ja schon gewohnt) und dann wieder nach 5sec Stille kam dann das Intro von Chris Brown - Yeah(3x). Dann schrie er: Wo sind die Feierleute (bla bla bla) Häflte am Jubeln. Mukke kommt wieder, man hört das Intro: und klatsch: Mukke war aus.
      Während sich alle Tanzenden irritiert anschauten, schrie der DJ wieder so ein Müll, wie: Ich will alle Frauen hören..bla bla bla.. und alle Männer...bla bla bla... Alle am schreien, schon kam das Intro wieder; keine paar Sekunden nachdem dies geschiehte macht es wieder ZACK. Stille.
      Man beachte, dass das Yeah 3x-Intro 15Sekunden hat und der Kerl hatte jetzt das 3. mal diese verdammte Musik ausgeschaltet hat, nur weil er die kleinen Blagen schreien hören wollte.
      Nachdem ganzen Prozedere: Wo seid ihr? Wo sind die Hände-Quatsch? ging es dann weiter. (natürliche inclusiver 5-10sec peinlicher Stille vor und nach der Schreierei) Dann sang Chris Brown seine ersten paar Wörter und bumms, war die Mukke wieder aus. "Ihr sollt die Hände nicht runternehmen!"
      Da die Hälfte der Leute schon kB mehr auf den Kerl gehabt hatte - sah zumindest in ihren genervten Gesichtern so aus - haben dann alle brav die Hände gehoben.
      Chris Brown durfte dann anschleißend bis zum Ende singen, eher mal wieder ein wahnsinniger ,wie oben beschrieben, Übergang folgte.


      Man denkt ja eigentlich: Mainfloor, Aura, die müssen es ja drauf haben...Ja denkste..

      Handsupmixen kam übrigens auch dran. Die wurden immer so grässlich gebreakt, was ja eigentlich nicht schlimm ist. Nur lustig ist, wenn die Kick vom 2. Lied dann noch mehr als aus dem Talt ist und anschliend die VengaBoys kommen..! :biggrin2:
      Naja
      -> man muss dazu sagen: bei Handsup gingen 'se alle ab. Bb Cold as ice, freefall oder halt die Vengaboys mit we like to party, alle gingen ab. Lustig war auch, dass der LJ "Kirmesstyle" mit dem Licht anstellt, kam geil bei den Vengaboys. :biggrin2:


      Schade..., war aber trozdem ein guter Abend :)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von 2Be ()

    • RE: Aura (Ibbenbüren)

      Noch eine geile Sache war, dass Mr Freddy F erst Kuschelrock gespielt hat (MAINFLOOR?! HALLO??) und dann: BILLY TALENT!! WAS GEHT AB?:biggrin2: :biggrin2:


      Deshalb: werd mir Aura wohl nurnoch gönnen, wenn wer bekanntes da ist.



      Keiner schrieb:


      ich musste bei deiner beschreibung echt gut lachen xD



      Ja im nachhinein lache ich auch drüber, nur während das passiert willst du lieber weinen und flüchten xDD

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von 2Be ()

    • RE: Aura (Ibbenbüren)

      Am Samstag waren Michael Mind Project im Main und Tujamo im Unique. Wir haben dann die ganze Zeit gewechselt zwischen den beiden Floors. Insgesamt war der Abend aber nicht nur feuchtfröhlich, sondern auch die Musik hat mir persönlich sehr gut gefallen. Besonders die halbe Stunde HandsUp war mal wieder ein kleines Highlight für uns.
    • RE: Aura (Ibbenbüren)

      Also im Main zocken die eig alles, außer es ist ein Act da ^^
      Von Schlager über Charts zu Hands Up und wieder 80er Lied.
      Finde ich manchmal auch total komisch, aber feier ich tdem. ^^
      Ich finde den Raum oben (House Raum) viel zu lw.
      Mehr Minimal, Tech House etc. Ich hasse diese Musik richtig :-/
      Der HipHop Raum dafür geht steil, der Dj hat es drauf.
    • RE: Aura (Ibbenbüren)

      2Be schrieb:


      Klingt doch super, ist wohl mal wieder eine Alternative wert, wenn wer "Bekanntes" da ist :)


      Ganz genau, ansonsten lassen wir uns dort auch nie blicken, obwohl dieser Abend wieder ein Beweis dafür war, dass sich ein gelegentlicher Besuch bisher eigentlich immer gelohnt hatte. Die Location an sich finde ich nach wie vor sehr schön, ohne dabei jetzt wirklich viele Vergleichsmöglichkeiten zu haben.
    • RE: Aura (Ibbenbüren)

      krass!! hab dort mal gespielt als es schon nicht mehr so gut lief... ansich ein toller Laden aber auch einfach ein Sinnbild für den Niedergang der Großraumdiscotheken in Deutschland

      sehr schade
      Supported by: - Laidback Luke - Oliver Heldens - Ummet Ozcan - DJ BL3ND - Chuckie - Mark & Kremont - Ostblockschlampen - La Fuente - Tom Swoon

      www.abfunken.de