Avicii - TBA

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • RE: Avicii - TBA

      Erdo schrieb:


      http://www.youredm.com/2015/11/09/avicii-says-new-album-is-on-the-way/

      Reißerischer Clickbait-Müll. In dem Artikel steht NICHTS, was wir nicht ohnehin schon wussten. Wer sich zB noch an das Interview auf Ö3 erinnern kann, der weiß, dass Avicii dort gemeint hat er habe so viele Songs produziert, dass er die gar nicht alle auf ein Album packen kann, weshalb er plant, kurz nach Stories ein weiteres Album herauszubringen.

      Ein "highly likely" ist in etwa so aussagekräftig wie ein gepflegtes "Jein". Ich mag ja YourEDM, aber solche Artikel regen mich einfach auf :schuettel:
    • Was meint ihr, bedeutend dass Avicii so viele IDs beim UMF präsentiert hat, dass tatsächlich dieses Jahr noch ein Album möglich ist ? 2 Nummern haben mir besonders gefallen. "Without you" und "our love". Gerade dass bei "our love" der atlas remix sound zurückkehrt freut mich total. Ich finde allgemein haben einige der neuen Lieder dieses verträumte an sich was ich früher an den Avicii Liedern so schätze.

      Aber hier scheint die Resonanz seiner Lieder gegenüber eh kaum vorhanden zu sein in letzter Zeit. Avicii macht zwar viel kommerz wie dieses imo schlechte Lied für Coca Cola, aber dennoch finde ich dass regelmäßig qualitativ tolle Lieder von ihm kommen. Stories war in meinen Augen auch kein Totalausfall und der Output an brauchbaren tracks war voll in Ordnung. So dass ich das Album insgesamt auch als sehr gut erachte.
    • Was ich gestern so gehört habe, hat mir auch besser gefallen als das auf "Stories", aber ist eben nicht der "alte" Avicii!

      "Heaven' ist aber Mega! :love:
      Most anticipated IDs:
      1. Pauls Paris - Make Your Mind Up
      2. NEW_ID vs. Volt & State - Heartbeat
      3. Dimitri Vangelis & Wyman feat. Sirena - Born At Night
      4. Axwell /\ Ingrosso & Years - ID
      5. Michael Calfan - Last Call
      6. BYNON - Sunrise
      7. Matisse - Melodicca
      8. Dimitri Vangelis & Wyman - Legacy
      9. Arty feat. Blondfire - Glorious (Arty VIP Mix)
      10. Shapov & Makj - ID
    • 200 IDs - der Mensch war wirklich unglaublich [emoji22]
      Ich habe im Oktober 2013 angefangen, alle IDs in einem Sammelthread zusammenzufassen, es aber irgendwann aufgrund der schieren Menge und wegen Zeitmangel aufgegeben. Sie sind daher unvollständig, nicht chronologisch geordnet und die meisten Links funktionieren leider nicht mehr. Möglicherweise aber doch für den ein oder anderen interessant. [emoji4]

      Es wäre wirklich megageil, wenn das Album noch heuer kommen würde!!
    • TheHitmen89 schrieb:

      Ist doch logisch, dass man hier noch einige Male ordentlich die Cash-Cow Melken wird :dash:
      In diesem Fall finde ich es aber vollkommen in Ordnung. Seien wir doch mal ehrlich, sobald ein Musiker stirbt kommt doch so sicher wie das Amen im Gebet posthum immer ein Best Of, ein Album mit unveröffentlichten Songs oder ein bereits fertig produziertes Album heraus. Im Falle von Avicii bin ich damit sogar in höchstem Maße einverstanden, denn offen gesagt war seine Releaspolitik zu Lebzeiten katastrophal. Da wurden Alben angekündigt, die es dann nie gab, Songs die 2011 auf jedem Konzert gespielt wurden und von denen man dachte, sie kommen "bald" heraus verschwanden im Nirvana und wurden nie wieder erwähnt, oder IDs wurden in 10000 verschiedenen Varianten live gespielt, und kamen dann letztendlich in einer 10001. Variante auf das fertige Album...
      Versteh mich nicht falsch, klar steckt da hauptsächlich finanzielles Interesse dahinter, mMn ist es das aber absolut wert und die ultimative Erfüllung der Wünsche eines jeden Avicii Fans!
    • TheHitmen89 schrieb:

      Ich mache mir da aber keine großen Hoffnungen.
      Man wird jetzt wahrscheinlich Songs raushauen, wo viele namhafte Künstler mitgewirkt haben.
      Die richtigen Club Hits von "damals" werden wir so schnell bestimmt nicht zu hören bekommen (wenn überhaupt jemals).
      Da wirst du wohl (leider) recht haben. Um ehrlich zu sein, die meisten IDs zwischen 2015 und 2016 (kurz vor und kurz nach Stories) fand ich nicht so prall. Der mit Abstand beste Track aus der Zeit ist ganz klar "Heaven" - und zwar nur die Chris Martin Version. Wenn dieser auf das Album kommt, bin ich schon happy. Allein nur wegen dieses Tracks würde sich der Kauf des gesamten Albums schon für mich lohnen [emoji5] [emoji69]
    • TheHitmen89 schrieb:

      Ist doch logisch, dass man hier noch einige Male ordentlich die Cash-Cow Melken wird :dash:
      Die Einnahmen gehen an wohltätige Projekte, wenn ich mich nicht verlesen habe.
      Trance-Charts Oktober 2018

      01. Paul van Dyk & Plumb - Music Rescues Me (PvD Club Mix)
      02. James Dymond - Black Mirror
      03. Aly & Fila & Philippe El Sisi & Omar Sharif - The World Beyond
      04. Simon Patterson feat. Lucy Pullin - Fall For You (Cold Blue Remix)
      05. Alessandra Rocnone feat. Katherine Amy - The Truth That You Know
      06. Holy Waters - Amsterdam
      07. The Noble Six - Black Lotus
      08. Craig Connelly & Roxanne Emery - This Life

      :tranceup:
    • Matthew Zoni schrieb:

      TheHitmen89 schrieb:

      Ist doch logisch, dass man hier noch einige Male ordentlich die Cash-Cow Melken wird :dash:
      Die Einnahmen gehen an wohltätige Projekte, wenn ich mich nicht verlesen habe.
      Das würde wohl auch dem Wunsch von Tim entsprechen. Er war zu Lebzeiten extrem spendabel und hat sich für viele wohltätige Zwecke engagiert, ist damit aber nie hausieren gegangen.

      Sensationelle News: Jemand ist wohl an die Acapella von "Heaven" geraten, und hat eine mehr schlecht als recht gelungene "Leaked Version" ins Internet geschleust :D (Dass dies tatsächlich die originale Acapella von Chris Martin ist, wurde sogar von Aviciis Management auf Reddit bestätigt ;) )

      Das Tempo ist eine Spur zu langsam (122 BPM statt üblicherweise 125 BPM), zudem liegt viel zu viel Reverb auf den Vocals und sie sind auch nicht ganz im Takt. Aber dennoch cool, die neu aufgenommenen Vocals von Chris Martin mal in guter Qualität zu hören!