Serato Scratch Live vs. DJ

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Serato Scratch Live vs. DJ

      hey Jungs und Mädels,

      Serato DJ ist nun ja bereits seit einiger Zeit auf dem Markt und hat sich auch schon gut weiterentwickelt.

      Ich bin vor einem halben Jahr umgestiegen von Scratch Live auf DJ.
      Wir haben jetzt vor kurzem ein Seminar gehabt über Serato DJ, mit dem deutschen Vertrieb und einem der Entwickler.
      Wie schaut es bei den Serato Usern unter euch aus? Schon einige dabei die umgestiegen sind?

      Es fallen mir immer hier und da nochmal ein paar winzige Kleinigkeiten auf, wo Fehler o.ä. sind. Da der Umstieg ja uns alle betrifft,
      besonders im Bezug auf neue Hardware, die nichtmehr supportet wird kann ich jedem nur dazu raten den Umstieg zu machen.

      Berichtet doch mal eure Erfahrungen!

      Ich stehe euch auch für Fragen und Probleme gern zur Verfügung. Sprecht mich einfach an, dann helfe ich euch beim Umstieg und zeige euch auch gern was wichtig ist. ;)
      Man kann auf jedenfall einiges machen, mit den Plugins Pitch'n'Time, Serato Video und Serato Flip. Coole Sache :thumbup:

      Aktuell ist die Version 1.8.1. - die läuft auch super Stabil.
      Vielleicht kann ja dieser Thread den ein oder anderen übereugen bzw. weiterhelfen beim Wechsel. Ich kenne selbst einige DJ Kollegen die der Meinung sind "Never Change a Running System", grundsätzlich ja, aber irgendwann wird einfach notwendig sein mit der Zeit zu gehen. :)

      Was haltet ihr von dem angekündigten Feature für die kommende Version, in der man direkt über die Serato DJ Software Musik streamen können soll á la Spotify.
      Da bin ich ja wirklich noch skeptisch. a) in den meisten Clubs habe ich zumindest kein WLAN b) sind alle Tracks die aus dem Streaming Angebot stammen verschlüsselt und können nur in der Serato DJ abgespielt werden. Ist das Abo abgelaufen sind diese Tracks nichtmehr nutzbar, erst dann wenn das Abo verlängert wird, dann kann man die Tracks wieder nutzen.
      Also ich bin ja mal gespannt, was da auf uns zu kommt. Klar technisch ein deutlischer fortschritt, da man theoretisch im Club auf jedes Lied zugreifen kann, wenn man mal etwas nicht hat. Aber auf der anderen Seite finde ich dieses Feature auch total überflüssig.

      greetz
    • Ich benutze seit über zwei Jahren jetzt schon Serato DJ und bin sowas von zufrieden. Leichte Handhabung, die Suchfunktion ist immer genau wenn man seine Lieder gut taggt und es macht einfach Spaß damit aufzulegen. Mit Traktor oder ähnlichen Programmen komme ich gar nicht mehr klar bzw. Recordbox habe ich noch nie ausprobiert. Ich kann es nur empfehlen. :D

      Mein Wunsch ist es natürlich komplett irgendwann von Serato weg zu kommen (was das Djing außerhalb der eigenen vier Wände angeht), aber dazu fehlen mir aktuell die Mittel. :D
    • Naja warum von Serato wegkommen? :D

      Ich muss auch echt sagen, obwohl ich anfangs skeptisch war und mit der 1.7.6 Version ein paar Abstürze zu Hause hatte, wodurch ich dann im Club wieder erstmal auf Scratch Live gewechselt bin, bin ich inzwischen super zufrieden.

      Viel mehr Funktionalität als Scratch Live.

      Traktor und Recordbox haben mich nie gereizt. Ist im HipHop Bereich ja sowieso ehr seltener, dass dort mit etwas anderem als Serato gearbeitet wird.

      Was ich allerdings allen raten kann, das habe ich letztens im Club feststellen müssen:
      Wenn ihr eine SL4 verwendet, weil ihr mit einem anderen DJ auflegt. Dann nutzt auf jedenfall beide dasselbe System.
      Wir hatten SDJ und SSL, dabei kommt es oft zu dem Problem, dass Scratch Live für Serato DJ den Channel der Box nicht freigeben kann,
      wodurch nach dem 1. Wechsel man mit Serato DJ nichtmehr spielen kann, bis man die Box einmal rausgezogen und neu angeschlossen hat.
    • Serato DJ ist mMn die beste DJ Software, insbesondere für den DDJ SX, SSL nutze ich nur noch selten, wenn man halt irgendwo per Timecode spielen muss (sonst im Club halt normal CDJs mit RB, n paar Spezialisten haben ja aber immer noch nur 1000er da stehen und ich nur ne SL1) :D

      Recordbox ist halt praktisch zum vorbereiten, wenn man eh nur kurze Sets spielt, dann muss man nicht bei jedem Wechsel was umstecken, die DJ Version ist aber unausgereift
      check my soundcloud, bruh!